Kochpark

Mit dem Kochpark stehen uns neu total 300m² Nutzfläche mit Produktionsküche und Personalräumen an der Barbara Reinhart Strasse 22 zur Verfügung. Durch das „Hugentobler Swiss System“, welches uns erlaubt Spitzenprodukte zeitversetzt herzustellen, haben wir gleichzeitig die Arbeitsbedingungen den heutigen Normen angepasst. Aus dieser Küche wird das Restaurant KafiMüli, ebenfalls ein Arbeitsbereich der Quellenhof-Stiftung, sowie Kunden im Kongresszentrum Parkarena beliefert. Weitere Kunden aus dem Schul- oder Heimbereich können mit Essenslieferungen bedient werden.

Das Kongresszentrum Parkarena ist in Oberwinterthur/Neu-Hegi ein mittlerweile etablierter Integrationsbetrieb der Quellenhof-Stiftung. In den Bereichen Gastronomie und Hauswartung arbeiten rund 30 Personen an geschützten Arbeitsplätzen, Lehrstellen oder Praktikas sehr nahe am Kunden. Mit dem neu entstandenen Kochpark ist es uns möglich Spitzenprodukte zeitversetzt herzustellen und  gleichzeitig die Arbeitsbedingungen den heutigen Normen anzupassen.

Die Zielgruppen

  • Zu den Zielgruppen gehören einerseits Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen an geschützten Arbeitsplätzen sowie Lernende Koch EFZ oder EBA mit erhöhtem Betreuungsbedarf.
  • Geplant sind auch Praktikumsplätze für Personen mit Migrationshintergrund.

der mehrwert

  • Mehr Menschen eine neue Hoffnung und Perpektiven für ein eigenverantwortliches Leben ermöglichen
  • Schaffung eines attraktiven Gastronomie-Angebotes für die Region
  • Die Integrationschancen für unsere Teilnehmenden werden wesentlich erhöht, da sie gelernt haben mit modernen Kochsystemen zu arbeiten.
  • Durch Optimierung der Abläufe und der Infrastruktur wird die Qualität der Speisen massiv gesteigert.
  • Der gesteigerte Anteil des selber erwirtschafteten Ertrages entlastet mittelfristig den Staat.

Entstehung

Die bestehende Küche war den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen und musste daher dringend ersetzt werden. Nach ausführlicher Planung und Prüfung von verschiedenen Lösungsansätzen, begannen am 09. April 2018 die Bauarbeiten des «Kochparks». Nachdem zu Beginn erstmals noch Asbestrückstände entfernt werden mussten, konnte die Produktionsküche mit Personalräumen pünktlich am 01. Oktober ihren Betrieb aufnehmen. Unsere Mitarbeiter nahmen zuvor bereits an ersten Personalschulungen bei «Hugentobler Kochsysteme» in Schönbühl teil und konnten somit gut ausgerüstet ihren Aufgaben in neuer Umgebung nachgehen.

Wir freuen uns riesig über die Unterstützung, welche wir tagtäglich von allen Seiten erfahren dürfen und sind froh, liegen die Kosten des Kochparks im geplanten Budgetrahmen. Wir sind weiterhin auf Spenden angewiesen um visionäre Projekte realisieren zu können und somit mehr Menschen neue Hoffnung und Perspektiven für ein eigenverantwortliches Leben ermöglichen zu können. Vielen Dank fürs Mittragen!

https://www.youtube.com/watch?v=WcA3hpG43uY
https://www.youtube.com/watch?v=EFhEK3oIlzA


https://www.youtube.com/watch?v=Cq0oFbUC3xk
https://www.youtube.com/watch?v=kLROV2MyGTA


https://www.youtube.com/watch?v=zEe97wU95I4