Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest“, erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotion in die Welt dieses bezaubernden Märchens – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Volksmärchen in einer zeitgemäßen und unterhaltsamen Fassung. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert das Publikum mit abwechslungsreichen Choreografien zu romantischen Balladen und poppigen Songs mit Hitpotenzial. Auf der Bühne entsteht eine märchenhafte Kulisse: das wandelbare Bühnenbild wechselt zwischen Belles Zuhause und dem verzauberten Schloss, das mit den traumhaften Kostümen um die Wette funkelt.

Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen schon das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat. Als sich eines Tages ein armer Kaufmann in den Schlossgarten verirrt und dort eine Rose pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis. Fortan muss die jüngste Tochter Belle im verwunschenen Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt und dass sie mit ihm sogar lachen und tanzen kann. Doch Belle ist hin- und hergerissen, denn sie stellt sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche nach Antworten…

Die Schoene und das Biest - das Musical_Pressebild

People get ready – macht euch bereit! Der Winterthurer Gospelchor freut sich wieder auf das Singen vor Publikum und lädt zu seiner Frühlings-Konzertreihe.

Nach der erfolgreichen Veröffentlichung des virtuellen Songprojektes mit dem Titel „Gospel Voice@home“, das im vergangenen Jahr mit über 1600 Klicks auf Youtube unzählige Menschen erreicht und begeistert hat, stehen im Frühling 2022 wieder Live-Konzerte auf dem Programm.

Nicht zuletzt dank der grosszügigen Lockerungen im Bezug auf Coronamassnahmen, rücken diese nun in greifbare Nähe. Mit ‚Get ready!‘ bringt der Chor ein tolles und bereits seit 2 Jahren vorbereitetes Programm auf die Bühne, welches nochmals überarbeitet, geschliffen und mit einigen neuen Songs bereichert wurde.

Die aufeinander eingespielte Jubiläumsband ist auch diesmal mit dabei.

Raphael Girschweiler (Piano), Thomas Töngi (Gitarre), Dave Etter (Bass) und Christian Wettstein (Schlagzeug) begleiten den Chor, die musikalische Leitung hat Kevin Richner.

Eintritt frei, Kollekte (auch per Twint möglich)

KAYA YANAR

Der Top-Comedian im neuen Programm «Der Fluch der Familie»

Kommst Du – Guckst Du – Lachst Du

Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht wissen, wie man eine Tür auf macht?

Kaya hatte eine «spezielle Familie»: ein strenger Vater, eine ängstliche Mutter und ein komplizierter Bruder. Dann auch noch der Migrationshintergrund: Andere Sprache, Kultur, Temperatur. Er hatte damals nur zwei Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.

In der Klapse wollten sie ihn nicht, und Kaya entdeckte zum Glück die Formel: Comedy= Schmerz + Zeit. Jetzt im besten Alter angekommen, reflektiert Kaya nicht nur über seine Kindheit und Familie, sondern auch über sich und seine zukünftige Familie. Kaya will unbedingt Vater werden und verhindern, dass seine Kinder eines Tages ein Bühnenprogramm schreiben müssen, um ihren Vater zu verarbeiten.

Wird er ein guter Vater sein? Wird er seine Traumata rechtzeitig therapiert haben? Wird er Fluch oder Segen der Familie werden?

Das wissen wir nicht, aber was wir wissen ist, dass es auf jeden Fall wieder sehr lustig werden wird in Kaya Yanars neuem Bühnenprogramm: «Der Fluch der Familie»!

KAYA YANAR

Der Top-Comedian im neuen Programm «Der Fluch der Familie»

Kommst Du – Guckst Du – Lachst Du

Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht wissen, wie man eine Tür auf macht?

Kaya hatte eine «spezielle Familie»: ein strenger Vater, eine ängstliche Mutter und ein komplizierter Bruder. Dann auch noch der Migrationshintergrund: Andere Sprache, Kultur, Temperatur. Er hatte damals nur zwei Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.

In der Klapse wollten sie ihn nicht, und Kaya entdeckte zum Glück die Formel: Comedy= Schmerz + Zeit. Jetzt im besten Alter angekommen, reflektiert Kaya nicht nur über seine Kindheit und Familie, sondern auch über sich und seine zukünftige Familie. Kaya will unbedingt Vater werden und verhindern, dass seine Kinder eines Tages ein Bühnenprogramm schreiben müssen, um ihren Vater zu verarbeiten.

Wird er ein guter Vater sein? Wird er seine Traumata rechtzeitig therapiert haben? Wird er Fluch oder Segen der Familie werden?

Das wissen wir nicht, aber was wir wissen ist, dass es auf jeden Fall wieder sehr lustig werden wird in Kaya Yanars neuem Bühnenprogramm: «Der Fluch der Familie»!

KAYA YANAR

Der Top-Comedian im neuen Programm «Der Fluch der Familie»

Kommst Du – Guckst Du – Lachst Du

Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht wissen, wie man eine Tür auf macht?

Kaya hatte eine «spezielle Familie»: ein strenger Vater, eine ängstliche Mutter und ein komplizierter Bruder. Dann auch noch der Migrationshintergrund: Andere Sprache, Kultur, Temperatur. Er hatte damals nur zwei Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.

In der Klapse wollten sie ihn nicht, und Kaya entdeckte zum Glück die Formel: Comedy= Schmerz + Zeit. Jetzt im besten Alter angekommen, reflektiert Kaya nicht nur über seine Kindheit und Familie, sondern auch über sich und seine zukünftige Familie. Kaya will unbedingt Vater werden und verhindern, dass seine Kinder eines Tages ein Bühnenprogramm schreiben müssen, um ihren Vater zu verarbeiten.

Wird er ein guter Vater sein? Wird er seine Traumata rechtzeitig therapiert haben? Wird er Fluch oder Segen der Familie werden?

Das wissen wir nicht, aber was wir wissen ist, dass es auf jeden Fall wieder sehr lustig werden wird in Kaya Yanars neuem Bühnenprogramm: «Der Fluch der Familie»!